Komödie im Dunkeln

von Peter Shaffer, Verlag: Deutscher Theaterverlag
Inszenierung: Verena Baier, Michaela Höfer und Udo Zierhut als Praktikant
Zum Stück:
Brindsley Miller, ein junger Künstler, der vom großen Durchbruch träumt, wohnt mit seiner Verlobten Carol in einfachen Verhältnissen. Da sich ein reicher russischer Kunstliebhaber angekündigt hat und auch der zukünftige Schwiegervater auf dem Weg zum Kennenlern-Besuch ist, beschließt Brindsley - um den beiden zu imponieren - seine schäbigen Möbel gegen die exquisiten Antiquitäten seines derzeit verreisten Nachbarn auszutauschen. Dieser weiß von der spontanen Aktion natürlich nichts. Plötzlich knallt die Sicherung durch und alle sitzen im Dunkeln. Da tauchen nacheinander die dem Alkohol nicht abgeneigte Nachbarin Miss Furnival und Brindsleys Ex-Freundin Penny auf, und zu allem Überfluss kommt Nachbar Harold vorzeitig aus dem Urlaub zurück. Ob der Elektriker Schupanski, der den Kurzschluss reparieren soll, diese chaotische Situation noch retten kann?
Kartenvorverkauf ab Samstag, den 26. Oktober 2019.
Karten Anfahrt

Auf der Bühne

Michi Heß als Brindsley Miller
Monika Vogele als Carol Melkett
Claudia Neuwirth als Miss Furnival, die Nachbarin
Georg Schulz als Colonel Melkett, Carols Vater
Jürgen Höfer als Harold Gorringe, der Nachbar
Kathi Hörbrand als Penny, Brindsleys Ex
Hans Mehringer als Schupanski, Elektriker

Hinter der Bühne

Souffleuse/Souffleur: Sigi Schneider
Inspizienz: Vroni und Sepp Gilg